eRGOTHERAPIE 
  Anja Symank                                                                       
 
Alltagsorientierte  Bewegungsschule
= anspruchvolles Ganzkörpertraining zur

 


> Verbesserung der Körper- und Selbstwahrnehmung

> Verbesserung der Beweglichkeit von Kopf bis Fuß
> Kräftigung der Muskulatur
> allgemeinen Konditionierung
> ENTSPANNUNG
> u.a.


Eine von vielen URSACHEN für schmerzhafte Muskelverspannungen, Abnutzungserscheinungen, Gelenkbeschwerden, ... (also SYMPTOME) ist die Skelettarchitektur/BASIS (= Stellung der Knochen/Gelenke zueinander).


Diese wird u.a. durch den Spannungszustand der Muskulatur bestimmt.


Fast jeder Mensch zeigt ein Ungleichgewicht (muskuläre Dysbalance) in diesem, d.h. gespannte/verkürzte und ge- oder überdehnte Muskeln.
Die Muskeln tun das als Folge von


> Verletzungen am Bewegungsapparat (z.B. Prellung, Verstauchung) - diese
    können auch uralt sein
> einseitiger Belastung beim Sport oder im Alltag (z.B. Computerarbeitsplatz)
> ungünstiger Bewegungsausführung
> Schonhaltung (Vermeidungshaltung als Reaktion auf Schmerzen, ...
> Erlebnissen (z.B. Verlust eines lieben Menschen) aller Art


Alles was man erlebt hat/erlebt, ist/wird in körperlichen Mustern gespeichert.


KörperHALTung ⇔ VerHALTen

Kommen Beschwerden/SYMPTOME (das Beschwerdebild kann sich auch verändern oder sich an einem anderen Körperteil zeigen) trotz aller Unternehmungen, diese zu beseitigen immer wieder oder verschwinden gar nicht erst, kann das ein Zeichen sein, dass die URSACHE nicht behoben wurde.


Die Bewegungsschule ist die Arbeit an der BASIS.


Ich berate Sie gern!